Wohlfahrtsmarken 2020

Der böse Wolf als Motiv

Freunde und Sammler beschenken

2020 Motive Wohlfahrtsmarken

Das erste Motiv zeigt, wie sich die sieben jungen Geißlein von ihrer Mutter verabschieden, während im dunklen Wald bereits der böse Wolf lauert. Auf der zweiten Marke ist der Wolf ins Haus gekommen und hat sich fünf Geißlein einverleibt - zu erkennen an seinem dicken Bauch, aus dem die Konturen der Hörner hervortreten. Zwei Geißlein verstecken sich im Uhrenkasten und im Ofen. Das dritte Motiv zeigt, wie die befreiten Geißlein um den Brunnen tanzen, in den der durstige Wolf hineingefallen war.

Die Botschaft des Märchens für Kinder lautet: Öffnet nicht die Tür, wenn ihr allein zu Hause seid! Hier spielen Ängste vor Betrügern und Einbrechern eine große Rolle. Und: Wer egoistisch und begierig alles in sich hineinstopft ohne zu kauen, nimmt ein schlimmes Ende

Porto mit Herz

Zuschlag für guten Zweck

Neue Motive für Freunde und Briefmarkensammler

Logo: Porto mit Herz

Mit dem Kauf von Wohlfahrtsmarken unterstützen Sie die soziale Arbeit der Caritas. Mit nur 40 Cent zeigen Sie nicht nur Ihren Freunden, dass Sie Gutes tun, sondern unterstützen eine inzwischen über 70-jährige Tradition. Die ersten Wohlfahrtsmarken erschienen 1949, zwanzig Jahre später wurde die Serie Weihnachtsmarken eingeführt. Der Erfolg: Bisher wurden über vier Milliarden Marken verkauft. Der Zuschlagserlös liegt bei mehr als 600 Millionen Euro.

www.caritas-wohlfahrtsmarken.de.